dmexco 2012 - Digitales Branchentreffen in Köln

Kategorie: Online, Mobile
Datum: 14.09.2012
Downloads
pdf PM dmexco 2012

Am 12. und 13. September 2012 drehte sich in Köln auf der dmexco wieder zwei Tage alles um das digitale Business: Auch G+J EMS und Ligatus waren wieder mit einem Messestand und Konferenzbeiträgen vertreten.

Die Digital Marketing Exposition & Conference (dmexco) hat sich in den vergangenen Jahren zu "dem" Branchenevent der digitalen Wirtschaft entwickelt. An den beiden Messetagen am 12. und 13. September erlebten die über 20.000 Besucher gut 570 Aussteller aus aller Welt, über 350 Speaker und mehr als 150 Stunden Live-Programm. Auch G+J EMS und Ligatus waren erneut mit einem gemeinsamen Messestand vertreten.

Dabei sorgte G+J EMS mit seinem Teil des Messestandes für einen echten Blickfang: Als einziger Aussteller hatte G+J EMS zum Messestart einen komplett weißen Stand. Das blieb allerdings nicht lange so, denn unter dem Motto „Machen Sie uns blau auf der dmexco 2012“ konnten Marktpartner und Messebesucher mit Hilfe von Stickern den Stand nach und nach im EMS-Blauton einfärben und so Teil des ersten „crowdsourced Messestands“ auf der dmexco werden. Der Andrang war groß – zumal die Besucher nicht nur an der Entstehung eines kleinen Kunstwerkes, sondern auch an einem Gewinnspiel teilnehmen konnten. Darüber hinaus spendet G+J EMS für jeden geklebten Sticker 0,50 Euro für einen guten Zweck, über den die Aktionsteilnehmer nach der Messe auf Facebook abstimmen konnten.

Der Spendenempfänger unserer dmexco-Aktion 2012 steht fest: Hände für Kinder e.V. - www.haendefuerkinder.de wird von G+J EMS die Spendensumme in Höhe von € 7.000 erhalten. Herzlichen Dank an alle Abstimmungs-Teilnehmer.

Standard-Player, der für Testzwecke eingesetzt wird. Bitte nicht löschen.

Aber nicht nur optisch gab es auf dem Stand einiges zu bestaunen – ein weiterer Besuchermagnet waren die beiden 3D-Installationen in der Lounge des Standes, bei denen mittels Videoprojektionen die Markenwelten der G+J EMS-Zielgruppensegmente um den G+J EMS-Kubus kreisten. Auch inhaltlich gab es jede Menge News, vor allem bei der G+J EMS Mobile Unit:  

  • So sorgten bei den Sonderwerbeformen von G+J EMS Mobile die IAB Rising Stars sowie neue VideoAds und Tablet Sonderwerbeformate gleich für drei Premieren bei innovativen mobilen Kommunikationsansätzen
  • Hinzu kommt als erstes Angebot dieser Art im digitalen Werbemarkt die „ConnectAd Multiplattform“: Sie bietet im Rahmen eines eigens entwickelten Packages erstmals die Möglichkeit, eine Kampagne plattformübergreifend in Online, Mobile (iPhone/Android Apps, mobile-enabled Websites) und auf Tablets mit Hilfe definierter Werbeformen zu inszenieren
  • Neue und in dieser Form bislang einzigartige Targetingoptionen bei den Wetterportalen WETTER.com und WETTER.de runden die Neuerungen im Vermarktungsangebot ab. Werbungtreibende können zukünftig ihre Werbeeinblendungen in Abhängigkeit der aktuell angezeigten Temperatur der Apps ausspielen
Der Kubus, um den die Markenwelten der G+J EMS-Zielgruppensegmente kreisen

Außerdem hat G+J EMS im letzten halben Jahr ein eigenes Mobile Panel aufgebaut, um als größter Mobile-Vermarkter auch einen Finger am Puls der sich verändernden Mediennutzung haben. Die Verteilung der Panelisten entspricht nach Geschlecht und Alter der der AGOF mobile facts. Auf der dmexco wurden erste Forschungsergebnisse zu zwei realisierten Panelprojekten vorgestellt: So konnten auf Grundlage einer umfangreichen Befragung zur mobilen Internetnutzung vier unterschiedliche Nutzungstypen für mobiles Internet identifiziert werden. Parallel wurde eine technische Nutzungsmessung mit einer Tracking-App vorgenommen, bei der eine 360°-Messung der gesamten Handynutzung aufgezeichnet wurde und so umfassende Insights zur mobilen Nutzung erlaubt.

Das starke Marktforschungs-Engagement von G+J wurde auch mit dem Seminar „Darf es noch etwas mehr sein? Die Werbewirkung von Sonderwerbeformen“ von Kay Schneemann, Leitung Research & Mediaservice G+J EMS, zur neuen G+J EMS Ad Special-Studie – einer Untersuchung der Werbewirkung von Online-Sonderwerbeformen – erneut unter Beweis gestellt. Darüber hinaus wurden auf dem G+J EMS-Stand das G+J Crossmedia Erfolgsbarometer sowie das kürzlich gestartete Word-of-Mouth-Marketing-Angebot vorgestellt, um die große Bandbreite der Forschungsansätze aus dem Hause G+J zu präsentieren.

Oliver von Wersch, G+J EMS, (l.) und Lars Hasselbach, Ligatus, auf der dmexco

Das Konferenzprogramm der dmexco stand in diesem Jahr unter dem Motto „The Digital Transformation: Shaping Models – Creating Business“ und gab spannende Einblicke in die aktuellen Trends und Innovationen der Digitalwirtschaft. Oliver von Wersch, Geschäftsführer G+J EMS, nahm in diesem Zusammenhang an der Measurement Debate zum Thema „Stresstest 2012: Auditing und Leistungswerte: QuoVadis Digital?“ teil. Außerdem saß von Wersch auf dem Panel der Fachgruppe Mobile des BVDW und sprach dort über den Status von Mobile Advertising in Deutschland. In diesem Rahmen stellte Stefan Schumacher, Leiter Mobile G+J EMS, in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Sektion Mobile der AGOF zudem die neuen Zahlen der AGOF mobile facts 2012-I vor. Diese hatten erneut die führende Rolle von G+J EMS als mit Abstand größter Mobile-Vermarkter in Deutschland belegt.

Der große Besucher- und Ausstellerdrang auf der dmexco zeigt die Relevanz der Digitalisierung

Insgesamt zeigt der von Jahr zu Jahr immer größere Besucher- und Ausstellerandrang auf der dmexco, welche Relevanz die Digitalisierung mittlerweile bei Werbungtreibenden, Agenturen, Vermarktern und Medienhäusern hat. Dies macht auch der Blick auf die Online-Werbeinvestitionen deutlich: Der aktuelle OVK Online-Report bestätigt erneut die Position des Internets als zweitstärkstes Werbemedium im Mediamix; so liegt der Internetanteil am Bruttowerbekuchen inzwischen bei fast 22 Prozent. Es wird davon ausgegangen, dass das Online-Bruttowerbevolumen 2012 erstmals die 6-Milliarden-Euro-Grenze überschreiten wird.

Für Rückfragen:
Carola Holtermann                         
Marktkommunikation G+J EMS
c/o Holtermann.CC                         
Schmarjestraße 50, 22767 Hamburg            
Telefon: +49 (0) 40 / 328 714 13                               
E-Mail: holtermann.carola_fr@guj.de

ELTERN Wundertüte

Perfektes Zeitpunktmarketing zur Schwangerschaft & Geburt.

mehr Informationen

AKTUELL

Aktuell

Aktuell

Die 5 Kernsegmente von G+J EMS

Die 5 F-Kernsegmente ermöglichen eine hohe Relevanz in den signifikanten Zielgruppen- segmenten: Finance, Frauen, Family, Food und Freizeit.

mehr